zum Inhalt springen

Orientierung auf dem Campus

Philosophikum

Erdgeschoss: Räume gekennzeichnet mit S (für Seminarraum) und (arabischen!) Ziffern (z. B. S67). Ausnahme: Hörsaal H80. Die Räume sind in verschiedenen Gängen (5-9) angeordnet, wobei die 50er Räume in Gang 5 liegen, die 60er Räume in Gang 6, usw.
Stockwerke 1-5: Die Raumnummer in den oberen Stockwerken setzt sich wie folgt zusammen: ‚Stockwerk X.Nummerierung XXX‘. Beispiel: Das Büro von Dr. Richard Aczel ist in Raum 2.209 – Also im zweiten Stock, im zweiten Gang. (Tipp: die Fluchtpläne in den jeweiligen Stockwerken geben die Raumnummern an.)

Hauptgebäude

Im Hauptgebäude solltet ihr alle Räume mit römischen Ziffern (z.B. XVII) suchen, wobei sich die Nummerierung bis in den WiSo-Schlauch (nördlich, oder „hinten-links-durch“) zieht. Generell gilt: Die Räume I bis VIII sind im Untergeschoss, die Räume XII bis XVIII im „ersten Stock“. Räume mit XX-Nummern findet ihr in der WiSo-Fakultät. Ausnahme: Raum XXI (2. Stock, Hauptgebäude). Zentral im Hauptgebäude befinden sich außerdem noch Aula 1 und 2.
Die einzelnen Räume sind zum Teil schwer zu finden, aber es gibt im Eingangsbereich eine freundliche Information, Schilder und zudem auch diverse Fluchtweg-Pläne auf denen die Räume eingezeichnet sind.

Seminargebäude

Ähnlich wie im Philosophikum sind die Räume mit einem S und arabischen Ziffern bezeichnet, weshalb viele erstmal zum Philosophikum laufen. Allerdings findet ihr im Seminargebäude nur die Räume S01 bis S26.

Hörsaalgebäude

Hier findet ihr alle Hörsääle, die mit mit Großbuchstaben (A-H) bezeichnet sind. NICHT zu verwechseln mit:

Räume in UB

Bezeichnung B und römische Zahl (B IV). Außerdem gibt es noch den „Vortragsraum der UB“ (zw. Lehrbuchsammlung und Garderobe im EG). Der Eingang befindet sich in der Kerpener Straße.

Alte Mensa

In der alten Mensa hinter dem AStA-Café findet ihr die Seminarräume S 200 – S 205.

Alte Botanik

Die alte Botanik findet ihr in der Gyrhofstr. 15. Dort sind die Hörsäle XXX und XXXI.


Viel Erfolg bei der Suche. Falls ihr es ganz genau wissen wollt, gibt es einen Lageplan auf der Unihomepage.